Event  

Symposium "Frauen in MINT" an der OTH Amberg-Weiden

An der Ostbayrischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden findet in diesem Jahr das Symposium zum Thema "Frauen in MINT - Möglichkeiten und Grenzen von Gleichstellung in Schule, Hochschule, Weiterbildung und Beruf" statt. Die zweitägige Veranstaltung richtet sich bundesweit an Schulen, Hochschulen, Unternehmen, Stiftungen und weitere Bildungsinstitutionen, die Talentfördermaßnahmen durchführen und insbesondere weibliche MINT-Talente stärken wollen.

Einblicke in die Thematik Frauen im MINT-Bereich sowie das Aufzeigen von Talentförderprogrammen
und Handlungsmöglichkeiten anhand von best-practice-Beispielen sind die übergeordneten Ziele des geplanten Symposiums. Im Mittelpunkt steht die Frage nach Potentialen von Gleichstellungsmaßnahmen im MINT-Bereich und ihren Grenzen, bezogen auf verschiedene Bildungs- und Lebensphasen. Dabei sollen die Lebensphasen anhand der Bildungslaufbahn mit Beginn des Schuleintritts bis hin zur Weiterbildung und die MINT-Berufswelt in den Blick genommen werden. Eine Maßnahme zur Umsetzung von Gendergerechtigkeit im MINT-Bereich stellt z. B. die Talentförderung dar.

Am ersten Tag ist ein „Poster Slam“ vorgesehen, in dessen Rahmen die eingereichten Poster in Form ein- bis fünfminütiger Kurzpräsentationen „angeteasert“ werden. 

 

Veranstaltungsort: Ostbayrische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH),

Hetzenrichter Weg 15, 92637 Weiden

Datum: 26.- 27. September 2019

Einreichungsfrist für Poster: 16.06.2019