News  

Start der MINT-Qualitätsoffensive

Bundesweit die Qualitätsentwicklung von MINT-Initiativen stärken – das ist das Ziel der MINT-Qualitätsoffensive. Das Kooperationsprojekt unter dem Dach des Nationalen MINT Forums nutzt die eingespielten Strukturen der 130 MINT-Regionen, um MINT-Bildung noch wirksamer zu machen.

Seit mehreren Jahren engagiert sich die Körber-Stiftung für den Ausbau regionaler Netzwerke in der MINT-Bildung. Diese aufgebauten Strukturen werden nun im Rahmen des neuen Kooperationsprojekts genutzt. Außerschulische MINT-Initiativen werden mit einem umfassenden Qualifizierungsangebot dabei unterstützt, die eigenen Angebote zu reflektieren und so noch wirkungsvoller gestalten zu können.

Insgesamt 16 der 130 MINT-Regionen wurden ausgewählt, um an der Pilotphase der MINT-Qualitätsoffensive teilzunehmen. Ziel ist die Qualifizierung von Koordinatorinnen und Koordinatoren, die nach dem Train-the-Trainer-Prinzip zu Expertinnen und Experten für Qualitätsentwicklung ausgebildet werden. Im Anschluss geben sie ihr Wissen im Rahmen von Workshops und Beratung an außerschulische MINT-Initiativen vor Ort weiter. Die außerschulischen MINT-Initiativen hinterfragen und prüfen systematisch, wie wirkungsorientiert ihre eigenen Angebote eigentlich sind.