News  

Siebter Länder-Round-Table MINT-Regionen

Erstes gemeinsames Treffen mit der KMK-Arbeitsgruppe MINT im virtuellen Raum

Die Vertreter:innen aus Ländern und bundesweiten Institutionen tauschten sich zunächst über die Aufgabenfelder der beiden Gremien aus und diskutierten Ziele, Mehrwert und Formate einer möglichen Zusammenarbeit. Besonders die Bündelung von Informationen und der direkte Austausch an einem Tisch erschien allen Beteiligten sehr hilfreich. Auch deshalb begrüßten alle Teilnehmenden die zukünftige Verknüpfung der beiden Gremien zur konkreten inhaltlichen Zusammenarbeit in einzelnen Themenschwerpunkten. Neben dem Ausbau von Landesstrukturen und weiteren MINT-Regionen mit Fokus auf sogenannten „Weißen Flecken“ sollen die strukturelle Verzahnung von schulischen und außerschulischen Akteur:innen und der Transfer zwischen Bildungsforschung und Bildungspraxis gemeinsam bearbeitet werden.

In Zukunft wird jährlich ein gemeinsames Treffen stattfinden, in dem die beiden Gremien zusammenkommen und sich mit den festgelegten Themenschwerpunkten auseinandersetzen werden.