News  

WAGO initiiert Schüler-Innovations-Preis

Schülerinnen und Schüler, sowie Projektgruppen der Klassen fünf bis zwölf können sich mit ihren technischen Projekten über ihre Schule für den Schüler-Innovations-Preis von WAGO anmelden. Der Wettbewerb wird von einer Jury aus WAGO-Expertinnen und -Experten bewertet und die Siegerinnen und Sieger in einem großen Event preisgekrönt. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Thomas Heimann, Ausbildungsleiter International, und sein Team setzen sich aktiv für die frühe Förderung von Schülerinnen und Schülern ein, um ihnen die Entscheidungsfindung bei der Berufswahl zu erleichtern. "Durch verschiedene Angebote, wie beispielsweise die Berufsfelderkundungstage, den Girls' Engineering Day oder auch unseren Tag der Ausbildung, versuchen wir schon lange bei der Berufsorientierung zu helfen. Doch aufgrund der zunehmenden Anzahl an Ausbildungsberufen und Studiengängen wird es immer schwieriger, sich für den "richtigen" Beruf zu entscheiden. Mit dem Schüler-Innovations-Preis möchten wir nun gezielt auf junge Leute zugehen und sie in ihrem technischen Interesse unterstützen."

Der Preis richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 12. Klasse, die ein technisches Projekt gemeinsam mit dem Mindener Unternehmen umsetzen möchten. Dabei unterstützt WAGO sowohl mit fachlicher Beratung als auch bei der Bereitstellung von Materialien und finanziellen Mitteln. Über das Thema des Projektes können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst entscheiden – wichtig ist nur, dass es einen technischen Bezug hat und von der jeweiligen Schule angemeldet wird.

Einmal jährlich erfolgt die Bewertung der abgeschlossenen Projekte durch die WAGO-Experten-Jury. Im Rahmen eines Presseevents mit Eltern, Lehrern sowie der WAGO-Geschäftsleitung werden schließlich die besten drei Ergebnisse ausgezeichnet und mit Preisgeldern geehrt.