News  

Pilotphase der MINT-Qualitätsoffensive

Rückblick auf die ersten Erfahrungen

Die MINT-Qualitätsoffensive hat das Ziel, die Qualität außerschulischer MINT-Angebote in Deutschland zu steigern. Sie unterstützt Akteur:innen aus regionalen MINT-Netzwerken bei der Analyse, Reflexion und kontinuierlichen Weiterentwicklung ihrer Angebote – für mehr Wirkung bei den Zielgruppen, die erreicht werden sollen.

Im März 2020 startete die Pilotphase der MINT-Qualitätsoffensive. In einem Zeitraum von 16 Monaten erfolgte die Qualifizierung der MINT-Koordinator:innen aus den ausgewählten 13 Pilotregionen. Durch Online-Schulungen, -Workshops und den kontinuierlichen Austausch zwischen MINT-Koordinator:innen, MINT-Initiativen und Projektleitung wurden die neu entwickelten Materialien erprobt. Zum Beginn des zweiten Qualifizierungsdurchgangs im Herbst 2021 erfolgte eine konsequente Anpassung und Optimierung des Angebots, sodass neue MINT-Netzwerke von den bisherigen Erfahrungen profitieren können.

Die Erfahrungen aus der Pilotphase 2020/21 mit 13 Netzwerkkoordinator:innen und 88 außerschulischen MINT-Initiativen stellt der Evaluationsbericht zusammen. Der nächste Qualifizierungsdurchgang startet im Herbst 2022.