News  

MINTcoach-Leitfaden für Lehrkräfte und Multiplikator/innen

Zur Entwicklung und Anwendung des MINTcoach-Konzeptes

Das Forschungsprojekt MINTcoach zielt darauf ab, MINT-Begabungen bei Schüler/innen der 6. und 7. Klasse zu erkennen und zu fördern und so langfristig den Anteil von Frauen in entsprechenden Berufszweigen zu erhöhen. Initiiert wurde das Projekt von der Hochschule Trier und unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Im Mittelpunkt des Projekts steht eine App, die die Schüler/innen spielerisch an MINT-Themen und -Berufe heranführt. Anhand der App wird eine tägliche Beschäftigung mit MINT-Themen gewährleistet, wodurch die Beschäftigung mit MINT zur Gewohnheit werden soll.

Das Konzept wird Lehrenden und Multiplikator/innen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Lehrende können die Inhalte und das didaktisches Konzept des MINTcoach nutzen und es nach Belieben in den eigenen Unterricht integrieren. Multiplikator/Innen können mit MINTcoach neue Angebote für die außerschulische Freizeit gestalten.