News  

MINT-Bildung kommt ins Haus

Als eine Antwort auf die Folgen der Corona-Krise hat sich die Allianz für MINT-Bildung zu Hause formiert, damit Angebote für Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zum Tüfteln und Experimentieren aus dem Netz nach Hause kommen.

Mit der Allianz haben sich auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der MINT-Arbeitsgruppe der Kultusministerkonferenz kleine und große Initiativen, Stiftungen, Unternehmen, Verbände und Forschungseinrichtungen zusammengeschlossen, um gemeinsam bestehende und neue Angebote gebündelt für Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrkräfte sichtbar zu machen. Die Körber-Stiftung unterstützt diese Initiative als Multiplikatorin beim Auf- und Ausbau der Online-Angebote für MINT-Bildung.

Die MINT-Allianz denkt über die Zeit der Krise hinaus. Auch wenn alle wieder in die Schule gehen können, bleibt das gemeinsame Anliegen bestehen: Das Interesse und die Begeisterung für MINT zu wecken und spannende, lehrreiche Angebote zu machen.