News  

Siemens Stiftung: Kostenfreies digitales Unterrichtsmaterial für MINT-Fächer

Ab sofort bietet das Medienportal der Siemens Stiftung uneingeschränkten Medienzugang ohne Registrierung, einen eigenen Bereich für Schülerinnen und Schüler sowie weitere nützliche Funktionen für Lehrkräfte. Die neuerdings ausschließliche CC-Lizenzierung ermöglicht es Lehrkräften auf der ganzen Welt die Unterrichtsmaterialien an individuelle didaktische und kulturelle Bedarfe anzupassen und weiterzuentwickeln.

 

Das Medienportal der Siemens Stiftung steht seit 2009 für kostenfreie und qualitätsgeprüfte Unterrichtsmaterialien für naturwissenschaftlich-technische Fächer. Rund 3.500 Open Educational Resources, kurz OER, in deutscher, englischer und spanischer Sprache befinden sich aktuell auf der neuen Unterrichtsplattform. Das neue Medienportal ist ansprechend, informativ und nützlich für den Einsatz im Unterricht und bietet darüber hinaus auch Schülerinnen und Schülern direkt Zugang zu Materialien, die ein breites Verständnis für naturwissenschaftliche Themen vermitteln.

Das Medienportal setzt ausschließlich auf Unterrichtsmaterialien unter offener CC-Lizenz, basierend auf den verbreiteten Standardlizenzen der gemeinnützigen Organisation Creative Commons. Das heißt, sie können unter Nennung der Urheberin/ des Urhebers für den Unterricht eingesetzt, verändert, kombiniert und unter den gleichen Lizenzbedingungen geteilt und wieder veröffentlicht werden. In heterogenen Klassenumgebungen, die heute den Alltag in Schulen bestimmen, ist diese Voraussetzung fast ein Muss: Lehrkräfte können auf diese Weise ihre Unterrichtsmaterialien an die individuellen Voraussetzungen ihrer Schülerinnen und Schüler anpassen und so das Lernen in der Gemeinschaft aufrechterhalten.

„Offene Medien haben großes Potenzial für den Unterricht, verbessern ihn aber nicht per se“, so Dr. Franziska Frost, Projektleiterin des Medienportals. „Entscheidend sind die Lehrerinnen und Lehrer, die die Materialien mit viel Engagement und Fachkompetenz nicht nur einsetzen, sondern auch entsprechend der Bedürfnisse ihrer Klassen verändern.“ Wie das gelingen kann, zeigen wir im neuen Medienportal mit Handreichungen und Unterrichtskonzepten.