News  

Förderung einer Kompetenz- und Vernetzungsstelle für gelingende MINT-Bildung durch das BMBF

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat eine weitere Bekanntmachung im Rahmen des MINT-Aktionsplans veröffentlicht. Verbünde sind aufgefordert, sich als bundesweite Kompetenz- und Vernetzungsstelle für gelingende MINT-Bildung bis zum 6. März zu bewerben.

Mit der hier aktuellen Bekanntmachung soll eine MINT-Kompetenz- und Vernetzungsstelle gefördert werden, um Beispiele guter MINT-Praxis bundesweit zu vernetzen und die Transparenz und Wirksamkeit in der vielfältigen Landschaft der MINT-Angebote in Deutschland zu erhöhen. Hierzu ist zudem eine geeignete E-Plattform zur Vernetzung der MINT-Akteure und gegebenenfalls der Angebote aufzubauen. Die neue MINT-Kompetenz- und Vernetzungsstelle soll u.a. die Cluster beim Aufbau oder bei der Verstetigung der Strukturen unterstützen und bundesweit koordinieren. Zu den Zielen gehören die Vernetzung, Transfer und Unterstützung der Forschung sowie Aktivierung und Befähigung. Die akteursgetriebene Kompetenz- und Vernetzungsstelle soll dabei Dachfunktion einnehmen. Die Förderung ist ausschließlich für Verbundprojekte.

Mit der Abwicklung des Auswahl- und Förderverfahrens hat das BMBF derzeit folgenden Projektträger beauftragt:

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Projektträger „Digitaler Wandel in Bildung, Wissenschaft und Forschung“
Steinplatz 1
D-10623 Berlin
E-Mail: MINT-Bildungvdivde-it.de

Für Anfragen steht montags bis freitags zwischen 10.00 Uhr und 15.00 Uhr ein Beratungstelefon zur Verfügung.
Telefon +49 (0) 30/31 00 78-56 80
Telefax +49 (0) 30/31 00 78-2 16