News  

Initiative „Freischwimmen21“

Neues bundesweite Aktionsbündnis der Zivilgesellschaft für Kinder und Jugendliche

Die Initiative „Freischwimmen21“ ist eine zivilgesellschaftliche Initiative für Kinder und Jugendliche. Die lange Zeit in einem enggesteckten Lebens- und Lernumfeld von Kindern und Jugendlichen wiegt schwer. Um die Folgen dieser Einschränkungen abzufedern, ruft die Initiative alle zivilgesellschaftlichen Organisationen – Stiftungen, Vereine, Initiativen – auf, ab den Sommerferien vor Ort mit vielfältigen außerschulischen Bildungsangeboten den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeiten zu geben, sich frei zu schwimmen. Gemeinsam mit allen zivilgesellschaftlichen Akteuren als bundesweitem Aktionsbündnis will Freischwimmen21 Kinder und Jugendliche aus der pandemiebedingten Erstarrung wieder in Bewegung und Begegnung bringen.

Engagierte und zivilgesellschaftliche Organisationen sind eingeladen, sich zu öffnen und wieder in die Aktion mit Kindern und Jugendlichen außerhalb der digitalen Welt zu treten. Aktionen und Angebote können auf der Webseite in einen Aktions-Finder eingetragen und so sichtbar gemacht werden. Neben einem Netz an lokalen Knotenpunkten als Ansprechpartner und Vermittler vor Ort bietet Freischwimmen21 auch eine Förderung über den Freischwimmen21-Fonds für  Aktivitäten von Einzelpersonen, zivilgesellschaftlichen Akteuren und kleineren Initiativen, deren Engagement ohne diese Hilfe nicht möglich wäre.