Event  

Girl's Day 2019

Auch in diesem Jahr gibt es ihn wieder: Am 28. März findet der Girl's Day, der Zukunftstag für Mädchen statt.

Am Girls'Day können Schülerinnen Einblick in Berufsfelder erhalten, die Mädchen im Prozess der Berufsorientierung nur selten in Betracht ziehen. In erster Linie bieten technische Unternehmen und Abteilungen, sowie Hochschulen, Forschungszentren und ähnliche Einrichtungen am Girls'Day Veranstaltungen für Mädchen an und tragen diese im Vorfeld in das Girls'Day-Radar ein. Anhand von praktischen Beispielen erleben die Teilnehmerinnen in Laboren, Büros und Werkstätten, wie interessant und spannend diese Arbeit sein kann.

Der Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag richtet sich an Mädchen ab Klasse 5. Auch Schülerinnen höherer Klassenstufen können Girls'Day-Angebote besuchen, wenn dies von den Kultusministerien der Länder unterstützt wird.

2001 fand der erste Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag in Deutschland statt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Deutsche Gewerkschaftsbund und die Initiative D21 starteten gemeinsam diese bundesweite Aktion. Von Beginn an wurde sie vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. koordiniert.