Event  

Frau liebt Bau - Expertinnenrunde am Weltfrauentag 

5 Ingenieurinnen berichten online live über ihre Berufe, ihre Unternehmen und ihre Familien. Damit wollen sie Schülerinnen und Studentinnen zeigen, dass es möglich ist, Karriere in einem technischen Beruf und Familienleben unter einen Hut zu bekommen.

Ingenieurinnen, Unternehmerinnen, Mütter die zeigen wollen, dass alles geht wenn man nur will. Sie kommen aus verschiedenen Teilen Deutschlands, teils aus Städten teils vom Land.  „Wir haben uns über eine Facebook-Gruppe kennengelernt und festgestellt, dass es gut tut sich untereinander auszutauschen“, sagt Lena Kehl, die in München ein Ingenieurbüro für Photovoltaikanlagen betreibt. Denn die jungen Frauen arbeiten zwar in unterschiedlichen Fachrichtungen, aber sie eint, dass sie in den sogenannten MINT - Fächern (Maschinenbau, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Technik) tätig sind. Gemeinsam ist Ihnen außerdem, dass Sie sich selbständig gemacht haben und gleichzeitig Mütter von kleinen Kindern sind. „Da tut es gut, auch mal mit gleichgesinnten Frauen über Herausforderungen zu sprechen“, sagt Heike Wessels, die ebenfalls Mitglied der Gruppe ist.

Schnell kam den Frauen die Idee, dass Sie Ihre Erfahrungen gerne nicht nur untereinander sondern auch mit interessierten Schülerinnen und Studentinnen sowie anderen interessierten Frauen teilen wollen. Das Ergebnis: die Homepage www.frau-liebt-bau.de und eine Expertinnenrunde am Weltfrauentag, dem 8. März 2019. Ab 10 Uhr werden die Frauen zunächst sich und ihren Werdegang kurz vorstellen. Anschließend besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen und diese beantworten zu lassen. Dabei wollen die Initiatorinnen vor allem Vorbild und Inspiration für junge Frauen sein und zeigen, dass es möglich ist, selbstständig in Ingenieurberufen tätig zu sein.