News  

Förderfonds Handwerk: Projekte gesucht, die „Handwerk“ erfahrbar und erlebbar machen

Kinder und Jugendliche an Kitas und Schulen können erleben, welche Schlüsselrolle das Handwerk  in der Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft spielt

Was ist eigentlich Handwerk und was hat Glück mit dem Fegen von Schornsteinen zu tun? Oder was unterscheidet Zimmerleute von Menschen, die tischlern? Fragen wie diesen können Kinder und Jugendliche an Kitas und Schulen mit Unterstützung des neuen Förderfonds Handwerk der Stiftung Bildung nachgehen. Auch die Themen Nachhaltigkeit sowie Kinder- und Jugendbeteiligung können bei den beantragten Projekten eine Rolle spielen – denn wer baut, zimmert oder malert, braucht Raum, Rohstoffe und Energie, aber vor allem Ideen der zukünftigen Generation.

Der Förderfonds Handwerk ist eine Initiative der Stiftung Bildung in Kooperation mit der Wolfgang Dürr Stiftung. Die Fördersumme für Fördervereine von Kitas und Schulen beträgt 500 € bis 5.000 €, Anträge können jederzeit gestellt werden.

Handwerkskammern aus den MINT-Regionen können sich gern an Lotte Hönning der Stiftung Bildung wenden, wenn sie das Projekt unterstützen möchten.