News  

Drei IHK-Lehrgänge und ein erstes Treffen in Präsenz

Alumni-Treffen vor dem MINT:Barcamp in Hamburg

Durch das 8. MINT:Barcamp am 16. September 2022 in Hamburg bot es sich für die Absolven:tinnen unseres IHK-Lehrgangs an, am Vortag zu einem ersten Alumni-Treffen in Präsenz zusammenzukommen. Während es bislang alle zwei Monate digitale Treffen in Zoom gab, konnten wir uns nun anstelle der Zoom-Kacheln direkt in die Augen schauen. Außerdem kamen an diesem Termin auch zum ersten Mal die Absolven:tinnen aus dem Frühjahrskurs 2022 hinzu. In Zahlen: elf Teilnehmende aus sieben Bundesländern mit einer Anreise von 650 m als Heimspiel in Hamburg bis zu 680 km aus der Oberpfalz.


Erfahrungsaustauch vor Ort und im Nachgang

Der Nachmittag verging wie im Fluge: Es ging kaum über eine Vorstellungsrunde der Teilnehmenden hinaus, da sofort weitergehende Fragen gestellt, Gemeinsamkeiten entdeckt und erste Tipps ausgetauscht wurden. Beispielsweise können auch Feuerwehren und Schwimmvereine als außerschulische Lernorte eingebunden werden und Angebote zu Feuer und Wasser einbringen. Es wurden Unternehmen entdeckt, die an ihren Standorten in Nordrhein-Westfalen und Thüringen die MINT-Netzwerke vor Ort unterstützen. Und es gab bereits Kontakte zwischen den Teilnehmenden vor einem persönlichen Kennenlernen bezüglich einer Umfrage unter den Akteur:innen und der Erfassung der bereits vorhandenen MINT-Angebote in der Region.


Angebote nicht nur im ländlichen Raum

Viele Netzwerke sind im ländlichen Raum aktiv und beschäftigen sich mit mobilen Angeboten, um Kinder und Jugendliche vor Ort zu erreichen: Welche Ausstattung benötigt ein MINT-Mobil, welche Inhalte gehören in Experimentierkisten zum Ausleihen? Die Notizzettel sind lang und die Gesprächsfäden werden im Nachgang wieder aufgenommen. Als weitere Ideen aus der Runde wurden MINT-Partys in Schulen oder ein MINT-Parcour zu erneuerbaren Energien benannt sowie Erfahrungswerte aus der Berufsorientierung geteilt, die am besten „über das Gefühl“ der jungen Menschen erfolgt.


Rückblick auf den IHK-Lehrgang

Im Lehrgang haben die Absolvent:innen bereits im Kurs das digitale Netzwerken geübt, das nun weiter vor Ort im eigenen MINT-Netzwerk und im gemeinsamen Alumni-Netzwerk zur Anwendung kommt. Durch den Kurs habe sich der Blick auf die Netzwerkkoordination geweitet und sei der eigene Werkzeugkasten nun gut gefüllt, vor allem mit Werkzeugen zur nicht zu unterschätzenden Öffentlichkeitsarbeit.


Save-the-Date: Wer sich nun fragt, wie ein MINT-Netzwerk funktioniert und am besten koordiniert wird, kann an dem nächsten Blended Learning Kurs „Netzwerkkoordinator:in zur Fachkräftesicherung (IHK)“ teilnehmen. Der gemeinsame Zertifikatskurs von IHK Oldenburg und Körber-Stiftung startet am 30./31. März 2023 in Hamburg und endet mit der Präsentation der Projektarbeiten am 29./30. Juni 2023 in Oldenburg.