News  

Digi-LOTSEN bringen Digitalisierung in die Schule

Neues Förderprogramm für Schüler*innen

Schüler*innen unterhalten sich per WhatsApp, präsentieren sich auf Instagram und Snapchat, finden Freunde auf Reddit und über Discord. Neben lustigen Videos bekommen sie auf YouTube schnell Nachhilfe und lesen ihre News auf Facebook. Wenn es aber darum geht, wie ihr digitales Leben und die Schule zusammenpassen können, werden sie nicht immer gefragt. Daher sucht der Stifterverband Schüler*innen, die ihre Schule mit digitalen Mitteln besser machen möchten. Ein Digi-LOTSEN-Team besteht aus drei bis fünf Schüler*innen, die sich ein digitales Projekt vorgenommen haben, um ihre Schule besser zu machen. Sie haben ein Jahr Zeit, dieses Projekt umzusetzen. Als Unterstützung suchen sie sich eine Lehrkraft ihrer Schule, die ihre Idee auch bei den Kolleg*innen bekannter macht und die sie zu den Netzwerktreffen begleitet. Die Digi-LOTSEN versuchen, möglichst viele ihrer Mitschüler*innen zu beteiligen. Der Stifterverband fördert acht Schülerprojekte mit jeweils 10.000 Euro bis April 2021.

Bewerbungsschluss ist der 30. April 2020.