News  

BMBF fördert das „Haus der kleinen Forscher“ institutionell

Bund finanziert Bildungsinitiative ab Januar 2021 dauerhaft mit 11,9 Millionen Euro pro Jahr

Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" bildet pädagogische Fach- und Lehrkräfte fort, mit dem Ziel, sie zum entdeckend-forschenden Lernen mit Kindern in der Altersgruppe der Drei- bis Zehnjährigen zu befähigen. Mit der neuen Finanzierungsstruktur wird die Stiftung nun institutionell und langfristig mit Bundesmitteln gefördert. In den vergangenen 15 Jahren hat die Stiftung ein deutschlandweites Netzwerk aus über 200 Kooperationspartnern aufgebaut, die das Bildungsangebot regional verankert anbieten und Fortbildungen für pädagogische Fach- und Lehrkräfte organisieren.