News  

Bewerbungsphase der Ich kann was!-Initiative gestartet

Bewerbungszeitraum vom 16. März bis 11. Mai 2020

Die Deutsche Telekom Stiftung unterstützt mit der bundesweiten Initiative Ich kann was! Projekte und Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, die allen Kindern und Jugendlichen offen stehen. Die Angebotsorte und -formen können dabei sehr vielfältig sein und von Jugendzentren über Abenteuerspielplätze bis hin zu mobilen, aufsuchenden Einrichtungen reichen.

Mit dem dauerhaften Motto „Kompetenzen für die digitale Welt“ legt die Deutsche Telekom Stiftung bei ihrer Förderung einen verstärkten Fokus auf Vorhaben, die einen kreativen und zugleich kritischen Umgang mit Medien und der digitalen Welt fördern. Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren sollen so handlungsorientiert die souveräne Nutzung digitaler Werkzeuge erlernen.

Die neue Bewerbungsphase der Ich kann was!-Initiative startet am 16. März. Bis zum 11. Mai können sich offene Einrichtungen bewerben. Die Förderhöhe liegt bei bis zu 10.000 Euro pro Vorhaben. Auch Einreichungen für die Schaffung von Rahmenbedingungen für medienpädagogische Arbeit, als übergreifendes Organisationsentwicklungsprojekt, können nun im Bereich Technik und Personalfortbildungen mit bis zu 10.000 Euro gefördert werden. Im September 2020 entscheidet die Ich kann was!-Jury darüber, welche Projekte und Einrichtungen eine Förderzusage erhalten.

Förderanträge können über das Antragsportal auf der Website eingereicht werden.