News  

Auftakt der Qualitätsoffensive: Virtueller Workshop für 16 Pilotregionen

Auf geht’s! Unter diesem Motto ging es für die 16 ausgewählten Pilotregionen der MINT-Qualitätsoffensive an die Arbeit. Das Ziel: Die MINT-Koordinatorinnen und –Koordinatoren fit machen für die Umsetzung der Pilotphase der MINT-Qualitätsoffensive in den eigenen MINT-Regionen. Aus diesem Grund stand in dem 2,5-tägigen digitalen Workshop die Qualifizierung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Mittelpunkt.  

Ziel der MINT-Qualitätsoffensive ist es, außerschulische MINT-Initiativen bei der Selbstanalyse der eigenen Projekte zu unterstützen, um die kontinuierliche Qualitätsentwicklung in außerschulischen MINT-Projekten zu stärken. Anhand eines Online-Tools zur Auseinandersetzung mit dem Status Quo der eigenen Projekte sollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter außerschulischer MINT-Angebote selbstständig Stellschrauben und Optimierungspotenziale erkennen und diese in einem begleiteten Prozess angehen und verbessern. Aufgabe der MINT-Koordinatorinnen und –Koordinatoren ist es dabei, den Initiativen in diesem Prozess die Grundlagen für die Selbstanalyse zu vermitteln und im Anschluss beratend zur Seite zu stehen.

Um auf diese Aufgabe vorbereitet zu sein beschäftigten sich die MINT-Koordinatorinnen und –Koordinatoren über die drei Tage hinweg im Rahmen von digitalen Gruppenarbeiten, Reflexions- und Diskussionsrunden mit den Themen Wirkungsorientierung und Qualitätsentwicklung sowie der Anwendung des Online-Tools. Abschließend wurden konkrete Schritte besprochen, um in den kommenden Wochen gezielt in Kontakt mit geeigneten MINT-Initiativen zu treten und diese für die Teilnahme an der Pilotphase zu motivieren. 

Im Rahmen des Workshops wurde nicht nur deutlich, dass auch ein digitaler Workshop einen Rahmen für Austausch und Netzwerken schaffen kann. Es zeigte sich besonders, dass über alle teilnehmenden MINT-Regionen hinweg Qualitätsentwicklung zwar wichtig ist, jedoch mit viel Aufwand und Lernbereitschaft der Akteure verbunden ist. Genau hier setzt die MINT-Qualitätsoffensive an, indem sie einen Rahmen für Begleitung und Unterstützung schafft. Die Koordinatorinnen und Koordinatoren sind nun als Multiplikatorinnen bzw. Multiplikatoren in der Lage, ihr Wissen an MINT-Initiativen weiterzugeben und erhalten dabei auch weiterhin Unterstützung durch die MINT-Qualitätsoffensive. 

 

Sie haben Fragen zur MINT-Qualitätsoffensive? Melden Sie sich gerne bei

Teresa Moll

Projektleiterin MINT-Qualitätsoffensive

Telefon: +49 40 80 81 92 - 197 | Mobil: +49 160 957 392 90

E-Mail: moll@koerber-stiftung.de

 

Die MINT-Qualitätsoffensive ist eine Initiative des Nationalen MINT Forums e.V. und seiner Mitgliedsorganisationen Deutsche Telekom Stiftung, Joachim Herz Stiftung, Körber-Stiftung, Siemens Stiftung, Stifterverband und Stiftung Haus der kleinen Forscher. Sie wird gefördert durch die aqtivator gGmbH. Die operative Umsetzung liegt bei der Körber-Stiftung.