Event  

Spaß mit MINT und mehr: 10 Jahre Mitmachmesse FORSCHA

Experimentieren, programmieren, tüfteln und entwickeln auf der Mitmachmesse FORSCHA - das Entdecker-Reich mit einem vielfältigen Programm für Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagog*innen findet vom 15.-17. November in München statt.

Drei Tage im Zeichen der Faszination von MINT und mehr: Die Mitmachmesse FORSCHA macht neugierig, ermutigt, begeistert und zeigt gemeinsam mit der SPIELWIESN, wie selbstverständlich spielerisches Lernen und lernen beim Spiel funktioniert. Das einzigartige Zusammenspiel aus Bildung und Unterhaltung auf hohem Niveau lockt seit Jahren experimentierfreudige Wissenwoller*innen — junge und junggebliebene Tüftlerinnen, Macher, Forscherinnen und Erfinder — ebenso wie Fans des anspruchsvollen Brett- und Gesellschaftsspiels an. Rund 60.000 Besucher aus ganz Süddeutschland und den Nachbarländern stürmten in den letzten Jahren die Hallen des MOC in München-Freimann.
Auf der FORSCHA - von Beginn an beschirmt vom Bayerischen Kultusministerium - erleben Besucher, welche Tätigkeiten hinter manchen Berufsbezeichnungen stecken, dass MINT im Smartphone ebenso wie im Lidschatten steckt und Kompetenzen in Naturwissenschaft und Technik auch im Handwerk gefragt sind. Chancen und Perspektiven für Schule, Ausbildung, Studium und Beruf werden (be-)greifbar. Eltern und Pädagog*innen erleben, wie spielend sich der Nachwuchs begeistern lässt und wie Aha- und Erfolgserlebnisse sogar Barrieren zu gefürchteten MINT-Fächern abbauen können.
Mit spannenden, altersgerecht inszenierten Mitmachangeboten nehmen FORSCHA-Aussteller aus Industrie- und Handwerksbetrieben, Ministerien, Verbänden, Vereinen, Initiativen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen den Nachwuchs entlang der Bildungskette frühzeitig mit auf eine Entdeckungsreise in ihre Berufs- und Themenwelt – ob beim Programmieren, Konstruieren, Entwickeln, Löten, Bauen, Basteln oder Upcycling.