intoMINT4.0

Eine App zur Berufs- und Studienorientierung für Schülerinnen im MINT-Bereich

Was das Projekt auszeichnet

Begeisterung und Engagment für MINT wecken und ausbauen

Die intoMINT App hat über 100 MINT-Aktivitäten im Petto, die mit bebilderten Schritt-für-Schritt Anleitungen leicht zu Hause nachgemacht werden können - ganz in DIY-Manier. Eigene Ergebnisse in der App hochladen, Punkte sammeln und an der Challenge teilnehmen. Mädchen ab 13 Jahre (genaue Teilnahmebedingungen siehe Website) sind eingeladen, in die intoMINT Challenge einzusteigen. Diese läuft bis zum 30.08.2020 und der Einstieg ist bis zum Schluss möglich. Die aktivsten und kreativsten Teilnehmerinnen können hochwertige Preise in Form von iPads gewinnen. Schulen haben die Möglichkeit an der Verlosung des Schulpreises nach Registrierung teilzunehmen. Neben den DIY-Anleitungen für MINT Projekte bietet die App passende Wissensteile mit Quiz sowie entsprechende Ausblicke in diverse MINT Berufsfelder. Aktive App-Nutzerinnen haben zusätzlich die Möglichkeit, sich für StarterKits zu bewerben. Von Agarose über einen Mirco:bit bis hin zum Zinkdraht: Je nach StarterKit ist einiges enthalten.

 

Info: Die App ist als iOS sowie als Andorid Version verfügbar. Das Projekt intoMINT 4.0 wird mit Mitteln des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unter den Förderkennzeichen 01FP1623 und 01FP1625 gefördert.

weitere Informationen

Infos zum Projekt

location_city

Träger des Projekts

Hochschule Anhalt /

Otto-von-Guericke Universität Magdeburg

person_pin

Ansprechpartner/in

Grit Marschik 

E-Mail: intominths-anhalt.de

Telefon:   03496 67 3147

list

Themenfelder

Mathematik

Informatik

Naturwissenschaften

Digitale Bildung

Berufsorientierung

thumb_up_alt

Geeignet für

Mittelstufe

Oberstufe