MINT-Region Niederbayern

Von der Mitte Niederbayerns in Deggendorf gehen Impulse für die MINT-Bildung und Digitalisierung aus - auch auf Social Media. 

Im Porträt

explore

Wo liegt die MINT-Region?

Sitz der MINT-Region Niederbayern ist die Technische Hochschule Deggendorf (THD) in der geografischen Mitte Niederbayerns. Die Region umfasst v.a. die Landkreise Deggendorf, Freyung-Grafenau, Regen und Rottal-Inn, in denen die THD mit Forschungs- bzw. Studienstandorten vertreten ist. Als zentrale Partner im Netzwerk der MINT-Region engagieren sich außerdem Technik für Kinder e.V., Unternehmen und Schulen. Die MINT-Region Niederbayern ist Teil des MINT-Netzes Bayern.

grade

Was zeichnet sie aus?

Zentrales Anliegen ist, junge Menschen frühzeitig für MINT zu begeistern. Hierfür sollen insbesondere Eltern und Lehrkräfte als wichtige Impulsgeber und Multiplikatoren eingebunden werden. Dabei profitiert die MINT-Region vom guten Netzwerk einer innovativen Hochschule zu regionalen Unternehmen, Kommunen und Schulen. Um die zahlreichen bestehenden Angebote und Anbieter zu bündeln und sichtbar zu machen, wurde die Plattform www.mint-niederbayern.de geschaffen, die laufend aktualisiert wird. Darüber hinaus werden Social Media Kanäle, insbesondere Twitter für die Öffentlichkeitsarbeit genutzt. Dadurch werden aktuelle Nachrichten aus der Region verbreitet und Informationen für das Netzwerk vor Ort gesammelt. 

thumb_up

Was ist der größte Erfolg?

Im Juli 2019 findet auf Initiative der MINT-Region erstmals die regioFORSCHA Niederbayern in Deggendorf statt – die MINT-Mitmachmesse für Neugierige jeden Alters jeder Altersgruppe. Sie ist die erste regionale Tochter der FORSCHA (München): www.regio.forscha.de. Innovative Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen und -initiativen der Region begeistern und inspirieren Kinder, Schüler*innen, Jugendliche, Eltern und Pädagog*innen durch ein Programm mit altersgerecht inszenierten Mitmachangeboten entlang der Bildungskette. So macht die regioFORSCHA Niederbayern die Chancen und Möglichkeiten im MINT-Bereich für ein starkes Niederbayern sichtbar. Um die Digitalisierung voranzubringen wurden im Bereich Informatik Schülerprogramme entwickelt: Von Lego-Robotern über App-Programmierung, Codebugs, bis hin zu Raspberry Pi gibt es ein breites Angebot, um sich mit Informatik vertraut zu machen. Um dieses Angebot auch nutzbar zu machen hat die MINT-Region Niederbayern Kooperationen zwischen Hochschule, Schulen und Unternehmen ins Leben gerufen, um beispielsweise Wahlfächer an Schulen im Informatik-Bereich zu ermöglichen.

Kontakt

Andrea Stelzl

Managerin der MINT-Region Niederbayern

Technische Hochschule Deggendorf (THD)

Dieter-Görlitz-Platz 1, 94469 Deggendorf

E-Mail: infomint-niederbayern.de, andrea.stelzlth-deg.de

Tel. 09 91/36 15-695

Twitter:  @MINTniederbayer

 

Zur Website