MINT:Barcamp

Einmal jährlich im September treffen sich MINT-Netzwerker/innen aus ganz Deutschland im Hamburger KörberForum, um sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen, Erfahrungen auszutauschen, das eigene Wissen zu teilen und von anderen zu lernen.

Rückblick

Ziele des MINT:Barcamps

group_add

Vernetzung

Bundesweit MINT-Netzwerker/innen kennenlernen

forum

Austausch

Gemeinsame Themen und Herausforderungen diskutieren

find_in_page

Best Practice

Beispiele guter Praxis vorstellen und kennenlernen

settings_remote

Impulse

Neue Impulse und gemeinsame Projektideen entwickeln

MINT:Barcamp 2020 digital

Das sechste MINT:Barcamp findet in diesem Jahr am 18. September 2020 von 10:00-14:30 Uhr im virtuellen Raum statt. Das Barcamp ist ausgebucht, Anmeldungen für die Warteliste sind möglich. 

Worum geht's? 

Das 6. MINT:Barcamp für MINT-Netzwerkerinnen und -Netzwerker aus ganz Deutschland ist das jährliche Event, um sich auszutauschen, Fragen rund um das Thema MINT-Bildung zu diskutieren und Best Practice kennenzulernen.

In diesem Jahr kann die Veranstaltung aufgrund der aktuellen Einschränkungen leider nicht im Hamburger KörberForum stattfinden. Aber wir möchten trotzdem Raum zum Austausch und zum Netzwerken bieten, Wissen teilen und Neues erfahren. Daher laden wir am 18. September von 10:00-14:30 Uhr zum digitalen MINT:Barcamp ein.

Im Mittelpunkt steht das Thema “Nachhaltig vernetzt”. Wie setzen wir die Netzwerkarbeit trotz social distancing fort? Welche Plattformen und Methoden sind für welche Formate geeignet? Wie lässt sich MINT-Bildung auch unter den aktuellen Bedingungen nachhaltig gestalten? Welche Möglichkeiten bietet der digitale Raum und an welche Grenze stoßen wir?

 

 

Wie läuft das?

Die Veranstaltung findet wie gewohnt als Barcamp statt – ein offenes Tagungsformat mit vielen Workshops zu unterschiedlichen Themenaspekten. Die Inhalte der einzelnen Sessions sind nicht vorgegeben. Jede und jeder kann ein Thema setzen, es gibt keine strikte Trennung zwischen Vortragenden und Publikum, die Tagesordnung wird erst kurz vor Beginn des Barcamps bekanntgegeben.

Während bei einem Vor-Ort-Barcamp Inhalt und Ablauf erst am Veranstaltungstag gemeinsam festgelegt werden, muss dies aus organisatorischen Gründen beim Online-Barcamp ein paar Tage vorverlegt werden. Bei beiden Formaten gilt jedoch: Die Teilnehmenden gestalten ihr Programm und bringen sich mit ihren Themen ein.

Zur Sessionplanung

Tipps zur Sessiongestaltung

MINT:Barcamp 2019

Das fünfte MINT:Barcamp hat Rekorde gebrochen: Noch nie ist das jährliche Netzwerktreffen für MINT-Akteur/innen auf so großes Interesse gestoßen. Unter den Teilnehmenden gab es viele, die bereits mehrfach beim MINT:Barcamp dabei waren. Aber auch eine ganze Reihe von neuen Akteur/innen nutzte die Gelegenheit, sich auszutauschen, zu vernetzen und Erfahrungen zu teilen. Die Teilnehmenden interessierten sich besonders für die "Digital Skills", d.h. die digitalen Kompetenzen und die Vermittlung digitaler Bildung, die in diesem Jahr im Mittelpunkt der Veranstaltung standen.

In den15 Sessions ging es u.a. um Digitalisierung und Lehrkräftebildung, digitales Empowerment oder Future Skills. Weiterhin stark nachgefragt waren auch Ideen und Ansätze, um mehr Mädchen und junge Frauen für MINT zu begeistern.

Eventfilm: Impressionen vom 5. MINT:Barcamp

Dokumentation: Ergebnisse von 8 Sessions

Ihre Ansprechpartner

Das MINT:Barcamp ist eine Veranstaltung der Körber-Stiftung. Sie wird bei der Organisation unterstützt von der Stiftung Bürgermut.

Dr. Stephanie Kowitz-Harms

Körber-Stiftung
Kehrwieder 12
20457 Hamburg

Telefon: 040 808 192 152
E-Mail: kowitz-harmskoerber-stiftung.de

Sigrun Bones

Körber-Stiftung
Kehrwieder 12
20457 Hamburg 

Telefon:040 808 192 193
E-Mail: boneskoerber-stiftung.de 


Tipps und Termine