IHK-Zertifikatslehrgang

Die Körber-Stiftung und die IHK Oldenburg bieten einen gemeinsamen Zertifikatslehrgang für Netzwerkkoordinator/innen im Blended Learning-Format an. Start ist im November 2020. 

Ziele des Lehrgangs

school

Qualifizierung

Grundlagen der Netzwerkarbeit erlernen

portrait

Profil schärfen

Kompetenzen und persönliche Stärken entwickeln

table_chart

Projekt erarbeiten

Herausforderungen des eigenen Netzwerks analysieren

forum

Austausch

Mit anderen Netzwerker*innen austauschen

Lehrgang 2020

Netzwerkkoordinator*in zur Fachkräftesicherung (IHK)

Als Netzwerkkoordinator*in mit Zertifikat gelingende Netzwerke verantwortlich (mit-)gestalten

Wie der MINT-Nachwuchs von morgen gesichert und Fachkräfte für die Region gewonnen werden können, wissen Netzwerkkoordinator/innen.

Auf diese wichtige Funktion bereitet zwischen November 2020 und Februar 2021 ein berufsbegleitender Zertifikatslehrgang mit dem Schwerpunkt MINT im Blended Learning-Format vor. 

Das bundeseinheitliche Lehrgangskonzept wurde unter Mitwirkung vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem Innovationsbüro Fachkräfte für die Region, der DIHK-Bildungs-GmbH und den IHKs entwickelt. Auf dieser Grundlage haben die Körber-Stiftung und die IHK Oldenburg das Lehrgangskonzept in ein Blended Learning-Format weiterentwickelt und inhaltlich für MINT-Netzwerker'innen erweitert. 

Das Themenspektrum reicht vom Netzwerkmanagement über fachliche und persönliche Kompetenzen bis zur Umsetzung und Evaluation von Aktivitäten zur Nachwuchs- und Fachkräftesicherung in Netzwerken. Für MINT-Netzwerkkoordinator/innen bietet die Körber-Stiftung außerdem im Kursverlauf Mentoring und kollegiale Beratung an – hier werden individuelle Themen aus den MINT-Netzwerken aufgegriffen und für die eigene Tätigkeit im Netzwerk besprochen.

In einem Mix von Präsenz und Online erläutern erfahrene Praktiker*innen die wichtigsten Aspekte der Netzwerkkoordination in 70 Unterrichtsstunden.

Der Auftaktworkshop findet am 2./3. November 2020 bei der Körber-Stiftung in Hamburg statt. Am 1./2. Februar 2021 geht es zum Abschlussworkshop nach Oldenburg.

Hier finden Sie weitere Informationen und den Anmeldelink bei der IHK Oldenburg.

MINT-Netzwerkkoordinator*innen können sich bei der Körber-Stiftung um eine – anteilige oder in Ausnahmefällen auch vollständige – Übernahme der Kosten von 1.950 € bewerben.

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren teilen wir gern in einem persönlichen Gespräch mit.

Blended Learning-Format

Blended Learning verbindet Präsenzen und Online-Phasen. Der Auftaktworkshop findet bei der Körber-Stiftung in Hamburg statt. Am Ende geht es zum Abschlussworkshop nach Oldenburg. Zwischen den Präsenzterminen lernen die Teilnehmer/innen in Webinaren und tauschen sich über eine Lernplattform in Gruppenarbeit aus. Die Begleitung übernehmen erfahrene Praktiker/innen aus dem Netzwerkmanagement der Nachwuchs- und Fachkräftesicherung.

Ihre Ansprechpartner

Die Körber-Stiftung und die IHK Oldenburg bieten den Zertifikatslehrgang für Netzwerkkoordinator*innen  zur Fachkräftesicherung (IHK) gemeinsam an.

Sigrun Bones

Körber-Stiftung
Kehrwieder 12
20457 Hamburg 

Telefon:040 808 192 193
E-Mail: boneskoerber-stiftung.de 

Frank Mayer

Oldenburgische Industrie- und Handelskammer
Moslestraße 6
26122 Oldenburg

Telefon:0441 2220 425
E-Mail: frank.mayeroldenburg.ihk.de