IHK-Zertifikatslehrgang

Die Körber-Stiftung und die IHK Oldenburg bieten einen gemeinsamen Zertifikatslehrgang für Netzwerkkoordinator/innen im Blended Learning-Format an.  

Ziele des Lehrgangs

school

Qualifizierung

Grundlagen der Netzwerkarbeit erlernen

portrait

Profil schärfen

Kompetenzen und persönliche Stärken entwickeln

table_chart

Projekt bearbeiten

Herausforderungen des eigenen Netzwerks analysieren

forum

Austausch

Mit anderen Netzwerker/innen austauschen

Lehrgang 2023

Netzwerkkoordinator/in zur Fachkräftesicherung (IHK)

Als Netzwerkkoordinator/in mit Zertifikat gelingende Netzwerke verantwortlich (mit-)gestalten

Wie der MINT-Nachwuchs von morgen gesichert und Fachkräfte für die Region gewonnen werden können, wissen Netzwerkkoordinator/innen.

Auf diese wichtige Funktion bereitet zwischen März und Juni 2023 ein berufsbegleitender Zertifikatslehrgang mit dem Schwerpunkt MINT im Blended Learning-Format vor. 

Das bundeseinheitliche Lehrgangskonzept wurde unter Mitwirkung vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem Innovationsbüro Fachkräfte für die Region, der DIHK-Bildungs-GmbH und den IHKs entwickelt. Auf dieser Grundlage haben die Körber-Stiftung und die IHK Oldenburg das Lehrgangskonzept in ein Blended Learning-Format weiterentwickelt und inhaltlich für MINT-Netzwerker/innen erweitert. 

Das Themenspektrum reicht vom Netzwerkmanagement über fachliche und persönliche Kompetenzen bis zur Umsetzung und Evaluation von Aktivitäten zur Nachwuchs- und Fachkräftesicherung in Netzwerken. Für MINT-Netzwerkkoordinator/innen bietet die Körber-Stiftung außerdem im Kursverlauf Mentoring und kollegiale Beratung an – hier werden individuelle Themen aus den MINT-Netzwerken aufgegriffen und für die eigene Tätigkeit im Netzwerk besprochen.

In einem Mix von Präsenz und Online erläutern erfahrene Praktiker/innen die wichtigsten Aspekte der Netzwerkkoordination in 70 Unterrichtsstunden.

Der Auftaktworkshop findet am 30. und 31. März 2023 bei der Körber-Stiftung in Hamburg statt. Am 29. und 30. Juni 2023 geht es zum Abschlussworkshop nach Oldenburg.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Lehrgang und und hier den Anmeldunglink bei der IHK Oldenburg.

MINT-Netzwerkkoordinator/innen können sich bei der Körber-Stiftung um eine – anteilige oder in Ausnahmefällen auch vollständige – Übernahme der Kosten von 1.950 € bewerben.

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren teilen wir gern in einem persönlichen Gespräch mit.


Erfahrungsberichte aus dem Pilotkurs, Einblicke in Auftakt und Abschluss des dritten Durchgangs sowie in das Alumni-Netzwerk finden Sie auf unserer Webseite.

 

 

Blended Learning-Format

Blended Learning verbindet Präsenzen und Online-Phasen. Der Auftaktworkshop findet bei der Körber-Stiftung in Hamburg statt. Am Ende geht es zum Abschlussworkshop nach Oldenburg. Zwischen den Präsenzterminen lernen die Teilnehmer/innen in Webinaren und tauschen sich über eine Lernplattform in Gruppenarbeit aus. Die Begleitung übernehmen erfahrene Praktiker/innen aus dem Netzwerkmanagement der Nachwuchs- und Fachkräftesicherung.

Ihre Ansprechpartner

Die Körber-Stiftung und die IHK Oldenburg bieten den Zertifikatslehrgang für Netzwerkkoordinator/innen  zur Fachkräftesicherung (IHK) gemeinsam an.

Sigrun Bones

Körber-Stiftung
Kehrwieder 12
20457 Hamburg 

Telefon:040 808 192 193
E-Mail: boneskoerber-stiftung.de 

Frank Mayer

Oldenburgische Industrie- und Handelskammer
Moslestraße 6
26122 Oldenburg

Telefon:0441 2220 425
E-Mail: frank.mayeroldenburg.ihk.de