Leguminauten-Challenge

Welche Hülsenfrucht sollen wir in den Weltraum schicken?

Was das Projekt auszeichnet

In Experimenten und Lektionen gemeinsam entscheiden, welche Pflanze im Februar 2021 zur ISS fliegt

Das Angebot der Leguminauten-Challenge wurde im Rahmen von Corona entwickelt. Es gibt bereits ein Angebot von magnitude.io, welches schon vor Corona ins Leben gerufen wurde („Schulen im Weltraum“). Die Leguminauten-Challenge bietet im Zuge von Corona freien Zugang zu Lektionen, die ebenfalls für „Schulen im Weltraum“ genutzt werden. Das Konzept hinter der Challenge ist, dass die Schüler*innen, um eine bestimmte Fragestellung zusammen zu bearbeiten, zu Hause eigene Experimente durchführen und ihre Ergebnisse über die Plattform teilen und auch virtuell „abgeben“ können, so dass die Lehrkräfte die Leistungen der Schüler*innen einsehen können. Die Teilnahme an der Leguminaut-Challenge ist kostenfrei.

In der ersten Phase der Challenge geht es darum, eine Pflanze (genauer eine Hülsenfrucht) auszuwählen, die als nächstes auf der Internationalen Raumstation ISS untersucht werden soll. Dazu müssen die Schüler*innen die Pflanze durch Lektionen, Experimente und Infomaterial erforschen. Die Ergebnisse werden hochgeladen und bewertet. Die Hülsenfrucht mit den meisten Einsendungen wird im Februar 2021 zur ISS fliegen. In der zweiten Phase geht es um Experimente zu Nährböden für Pflanzen im All. Weitere Informationen und Inhalte werden zeitnah auf der Plattform Magnitude.io veröffentlicht.

 

Tipps: Die Leguminaut-Challenge Lektionen enthalten diverse Projekte in denen ein sogenanntes ExoLab erwähnt wird, dies ist für die Durchführung der Leguminauten-Challenge nicht nötig. Teile der Leguminauten-Challenge gehören ursprünglich zu den ExoLab-Experimenten, daher wird das ExoLab erwähnt. Zudem sind die gesamten Lektionen veränderbar, indem man sie kopiert. Somit ist es möglich die Lektionen individuell auf ihre Schüler*innen anzupassen. Falls es Fragen zur Nutzung der Plattform gibt helfen wir Ihnen gerne weiter. Dazu gibt es zwei Videos und natürlich stehen wir bei weiteren Fragen auch gerne via Mail zur Verfügung!

weitere Informationen

Infos zum Projekt

location_city

Träger des Projekts

Digitale Skills für Mittelhessen CodeDoor.org e.V.

person_pin

Ansprechpartner/in

Helfrich, Anna-Lena

E-Mail: annacodedoor.org

Telefon:   0160 8713 637

list

Themenfelder

Naturwissenschaften

 

 

thumb_up_alt

Geeignet für

Mittelstufe

Lehrkräfte

Multiplikator*innen