News  

Ausweitung der Junior-Ingenieur-Akademie auf 100 Schulen

Die Deutsche Telekom Stiftung schreibt zum Schuljahr 2018/2019 letztmals bundesweit neue Junior-Ingenieur-Akademien (JIA) aus. Ab sofort können sich Schulen mit gymnasialer Mittelstufe, die das Unterrichtsmodell langfristig in ihr Lehrangebot integrieren wollen, mit ihren Konzepten bei der Stiftung bewerben. Ziel der JIA ist es, junge Menschen für technisch-naturwissenschaftliche Berufsbilder zu begeistern, ihnen den Übergang von der Schule in die Hochschule bzw. Berufsausbildung zu erleichtern und ihre individuellen Kompetenzen frühzeitig und konsequent zu fördern. Die Bewerbungsfrist endet am 10. Januar 2018. Eine Fachjury wählt anschließend die überzeugendsten Konzepte aus. Die Gewinnerschulen erhalten für den Aufbau ihrer Junior-Ingenieur-Akademien eine Anschubfinanzierung von jeweils bis zu 10.000 Euro.