MINT_Netzwerk Leipzig

Wir wollen zu einer positiven Einstellung von Schülern, insbesondere auch von Mädchen, zu diesen Fächern beitragen. Absolventen von MINT-Ausbildungs- und -Studiengängen finden als gefragte Technologieexperten attraktive Berufseinstiege und Karrierewege in allen Branchen der Stadt Leipzig.

Gründung

2011

Träger

Hochschule für Telekommunikation Leipzig

Beteiligte Akteure

Hochschule für Telekommunikation Leipzig, Immanuel-Kant-Schule (Gymnasium), Gustav-Hertz-Schule (Gymnasium), Gymnasium Engelsdorf (Gymnasium), Max-Klinger-Schule (Gymnasium), Werner-Heisenberg-Schule (Gymnasium), Franz-Mehring-Schule (Grundschule), Wilhelm-Ostwald-Gymnasium, Gymnasium Neue Nikolaischule, Wiprecht-Gymnaisum Groitzsch, ciT GmbH, Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften, HTWK, Uni Leipzig, Agentur für Arbeit Leipzig, Inspirata, Instag Bildung, Stadt Leipzig, Beschäftigungspolitik, BIP-Kreativitätsschule, UFZ-Schülerlabors, TÖP Rabutz, LJBW, Amt für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Leipzig, Brockhaus-Gymnasium, VDE Markkleeberg, MNU Sachsen, IaT Leipzig, LSGM, Schulmuseums Leipzig, IT Mitteldeutschland, Gymnasium Engelsdorf, SBAL, Hands on Technology, Mitmachlabor Schkeuditz, Unikatum Kindermuseum, Freies Gymnasium Zwenkau, Technologiezentrum Garage, Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer, B.O.S.S. - Berufliche Orientierung für Schüler und Studierende in Mitteldeutschland, Stadtwerke Leipzig mit Experinat

Ansprechpartnerin

Prof. Dr.-Ing. Sabine Wieland
Hochschule für Telekommunikation Leipzig
Gustav-Freytag-Str. 43-45
04277 Leipzig

phone 0341/3062240
mail kontaktmint-leipzig.de
explore http://mint-leipzig.de/
Zielsetzung
MINT-Angebote bündeln und zugänglich machen
Kooperationen stiften
Eigene MINT-Angebote entwickeln
Frühkindliche/Vorschulische Bildung
Mädchenförderung
Talentförderung im MINT-Bereich
Lehrerqualifizierung
Studien- und Berufsorientierung
Fachkräftenachwuchs sichern
Öffentlichkeitsarbeit für MINT
Qualitätssicherung und Evaluation
Aktivitäten
Aktionstage
Ausstellungen
Berufsorientierungsveranstaltungen
Ferienprogramme/-akademien
Lehrerfortbildungen
Netzwerktreffen
Schülerlabor/Forscherwerkstatt
Wettbewerbe